Ron Arad

1951 in Tel Aviv geboren, besuchte Ron Arad die Academy of Art in Jerusalem und die Architectural Association in London. 1981 gründete er mit Caroline Thorman das Designstudio One Off Ltd und 1989 mit „Ron Arad Associates“ ein Atelier, das sich mit Architektur und Design beschäftigt. 2008 entstand Ron Arad Architects zur Unterstützung von Ron Arad Associates.
1994 gründete er in Como das Ron Arad Studio, das bis 1999 operativ war. Er lehrte Produktdesign am Royal College of Art in London bis 2009. 2011 wurde ihm die London Design Week Medal für seine Verdienste um Design verliehen, 2013 wird er Mitglied der Royal Academy of Arts.
Ron Arad experimentiert mit Materialien wie Stahl, Aluminium oder Polyamid und verändert radikal den klassischen Formen- und Strukturbegriff von Möbeln, in erster Linie im Design und dann in der zeitgenössischen Architektur.

Neben limitierten Auflagen für sein eigenes Studio, arbeitet Arad für zahlreiche, internationale Top-Unternehmen, darunter Kartell, Vitra, Moroso, Fiam, Driade, Alessi, Cappellini, Cassina, WMF und Magis.
Ron Arad entwarf zahlreiche öffentliche Kunstwerke, zu den letzten dieser Arbeiten gehören Vortext in Seoul, Korea, und die Kesher Sculpture für die Universität von Tel Aviv.

Produkte für Magis