Ineke Hans

Ineke Hans (geboren 1966) studierte Produktdesign in den Niederlanden und errang ihr Diplom in Einrichtungsdesign am Royal College of Art in London im Jahr 1995. 1998 gründete sie ihr eigenes Studio in den Niederlanden.
Sie begann mit der Produktion einer eigenen Kollektion von Möbeln und anderen Produkten, die immer noch über INEKEHANS|COLLECTION vertrieben werden. Derzeit designt und arbeitet STUDIO|INEKEHANS mit einem kleinen Team für ein umfangreiches Programm an 3D-Projekten: Möbel und Produkte entstehen als Einzelstücke und kleine Produktlose, aber auch als Artikel für eine Massenproduktion, wegen des Interesses, Gegenstände zu entwerfen und zu definieren, die sich neuen, angemessenen Produktionsmethoden anpassen können. Außerdem werden Bauprojekte und Ausstellungsräume entworfen und hergestellt.
Das Studio arbeitet für internationale, innovative Unternehmen, wie etwa Arco, Cappellini, Chi ha paura…?, Iittala, Lensvelt, Magis, Offecct, Royal Ahrend, RoyalVKB, SCP und Kunden wie Cooper Hewitt Museum (NY), Royal Dutch Forestguard, Shorefast Foundation Canada und niederländische Regierungsstellen.

Die ersten Arbeiten Inekes drehen sich um Piktogramme und Archetypen, die sich aber in verschiedene Richtungen entwickelt haben und die psychologischen Wurzeln der Produkte erforschen, um die Interaktion zwischen Personen, Gegenständen und Räumen festzustellen und damit zu experimentieren.
Ineke ist eine niederländische Stardesignerin, die besonders für ihren gemischten Ansatz und ihr schlichtes Design berühmt ist, mit großer Aufmerksamkeit für jedes Detail, Funktionalität, Klarheit und mit dem Interesse für eine Sprache des Dialogs. Sie nutzt auf intelligente, unkonventionelle Weise alte und neue Produktionsmethoden. Innovation bei Materialien und Produktionstechniken und die Neubestimmung menschlicher Werte und Gewohnheiten wurden zu den wichtigsten Elementen, um neue Arbeiten vielschichtig, spielerisch und sozial zu machen.
Einige ihrer Kultobjekte erhielten angesehene, internationale Design-Preise. Ihre Arbeiten wurden von bedeutenden Sammlern und Museen angekauft. Ineke beteiligt sich auch an internationalen Debatten und Gesprächen über Design.

  • Others