XXII COMPASSO D’ORO ADI (de)

Auch dieses Jahr wurde Magis mit dem wichtigen und renommierten Designpreis Compasso d’Oro ausgezeichnet, der alle drei Jahre den bemerkenswerten und wertvollen italienischen Designprodukten erkannt wird.
Magis hat der Compasso d’Oro für den Stuhl Steelwood Chair erhalten, dessen Projekt von den französischen Designstars Ronan & Erwan Bouroullec entwickelt wurde. Ein eleganter Stuhl mit einer klassischen Silhouette, der zwei traditionelle Materialien zusammenstellt und zwar Holz und Stahlblech. Zugleich ist Steelwood Chair auch ein Hightechstuhl, da die Rückenlehne aus Stahlblech aus sogar neun Bearbeitungsphasen des Materials entsteht.
Ausserdem hat Magis auch eine Nominierung für den Tisch Piggyback bekommen, dessen Projekt von dem jungen und brillanten englischen Architekten Thomas Heatherwick entwickelt wurde. Ein Sonderauszugstisch, oder besser, zwei rechteckige Tische, die aufeinander gestellt wie ein einziger Tisch aussehen, oder auseinander genommen zwei Einzeltische sind, die man nach Belieben nebeneinander stellen kann, um viele unübliche Versionen für einen Auszugstisch zu haben.
Die Preisverleihung fand am 12. Juli bei der Sitz Pelanda des MACRO (Museum der zeitgenössischen Kunst in Rom) statt, wo die prämierten Produkte bis zum 25. September 2011 bei der Ausstellung „“Einzigartigkeit Italiens““ ausgestellt werden, die nämlich 50 Jahre von Made in Italy durch die Preisträger der 22 Durchläufe von Compasso d’Oro darstellt. Die prämierten Produkte werden danach in die historische Kollektion von Compasso d’Oro eingefügt.