Marcel Wanders

Marcel Wanders (Boxtel, 1963) schloss 1988 sein Studium an der Kunsthochschule in Arnheim mit Auszeichnung ab. 1995 eröffnete er sein eigenes Studio in Amsterdam und erregte 1996 mit seinem Stuhl Knotted Chair, mittlerweile ein Designklassiker, der Hightech-Materialien mit Produktionsverfahren einfacher Technologie verbindet, erstmals die Aufmerksamkeit der Fachwelt.
Heute ist Marcel ein überaus produktiver Designer für Möbel und sonstige Produkte, außerdem künstlerischer Leiter von über 1700 Projekten für private Auftraggeber und renommierte Marken wie Magis, Alessi, Bisazza, KLM, Flos, Swarovski, Puma und viele andere.
Von vielen in der Welt von Design als Ausnahme angesehen, sieht es Marcel als seine Mission an „Räume mit Liebe zu gestalten, sie mit Leidenschaft zu leben und daran zu arbeiten, unsere schönsten Träume zu verwirklichen.“ Seine Arbeiten sind aufregend, provozieren und polarisieren, aber er hört nie auf, uns zu überraschen: durch entwaffnende Naivität, Courage, sein unermüdlichen Versuch, die Menschen zu erfreuen und zu unterhalten.
Für seine Entwürfe vermischt Marcel häufig Materialien und innovative Techniken, die Bezug auf historische Stile und präzise Archetypen nehmen, sodass der Benutzer sehr einfach einen Kontakt zum Produkt herstellen und es lange nutzen kann, um so auch die ökologische Nachhaltigkeit zu verbessern.

Wichtigste Zielsetzung von Marcel ist es, auch einen menschlichen Zug in Design einzubringen, der es in das begleitet, was er die neue Design-Ära nennt, wo sich Designer, Handwerker und Benutzer verbünden. In seinem Ansatz stellt sich Marcel gegen die Autorität der herrschenden Dogmen und konzentriert sich lieber auf ganzheitliche Lösungen als auf technokratische. In Marcels Welt wird kalter Industrialismus durch Poesie ersetzt, durch die Fantasie und Romantik früherer Epochen, die zu einem intensiven Leben im Zeitgeist zurückgebracht werden.
2001 ist Marcel Mitbegründer der Design-Marke Moooi, die er auch als künstlerischer Leiter betreut. Die Planung von Interieurs nimmt in Marcels Arbeit einen immer größeren Raum ein, da es ihm wichtig ist, dem Nutzer eine echte, sinnliche Erfahrung zu bieten.
Viele seiner Werke sind in renommierten Sammlungen und Ausstellungen vertreten, wie in den Museen of Modern Art von New York und San Francisco, im Victoria & Albert Museum in London, im Stedelijk Museum in Amsterdam und im Boijmans van Beuningen Museum in Rotterdam.