Blaise Drummond

Blaise Drummond wird 1967 in Liverpool von irischen Eltern geboren. Er studierte zuerst Philosophie und klassische Kunst an der Universität von Edinburgh und besuchte dann das National College of Art and Design in Dublin, wo er sein Diplom in bildender Kunst, Malerei und Kunstgeschichte erwerben konnte. 1998 machte er den Master-Abschluss in bildender Kunst und Malerei am Chelsea College of Art in London.

Mittelpunkt seines Schaffens, vorwiegend in Form von Malerei, Zeichnung und Plastiken/Installationen, sind Begriffe aus Natur, Landschaft und ihre Darstellung, aus Architektur und Design. 2006 beginnt eine kontinuierliche Zusammenarbeit für einen Komplex von Druckwerken mit dem amerikanischen Verleger und Buchdrucker Michael Woolworth, der in Paris lebt und arbeitet.

Drummonds Werke waren in zahlreichen Galerien in aller Welt ausgestellt und verschiedene Museen, wie 2009 die Kunstmuseen Krefeld in Deutschland und 2006 das Musée de l’Abbaye Sainte-Croix in Frankreich, haben ihm Ausstellungen gewidmet. Zu erwähnen unter den jüngsten Projekten, die Zusammenarbeit mit Louis Vuitton für das Buch The Arctic und ein Public-Art-Auftrag für A New Path to the Waterfall, bestimmt für die Kinderabteilung des Royal London Hospital. Seine Werke finden sich in vielen Museen und öffentlichen und privaten Sammlungen in aller Welt.

Er lebt in Tang (Grafschaft Westmeath), in einer ländlichen Gegend der Republik Irland, wo er seinen Garten pflegt, gemeinsam mit seiner Frau und den vier Kindern, Sonny, Bea, Arthur und Søren.

 

Produkte für Magis